Wann, wenn nicht jetzt...

... ist es Zeit für alles, was das Leben wirklich reicher macht? Für ein gelebtes, lässiges Selbstverständnis von Frauen, die sich mit + – 50 wohler, entspannter und besser fühlen als je zuvor – und genau das ausstrahlen. BeFifty ist ein Blog von drei dieser erfolgreichen Frauen – mit sehr konkreten statt allgemeinen Profi-Tipps und Themen rund um Fashion / Beauty / Travel.  Also los: Like to BeFifty.

Beate (Travel), Vanessa (Beauty) und Mischa (Fashion) (v.l.n.r.)

Eine Münchnerin in Berlin - Teil 2: sleep - Linnen

Eine Münchnerin in Berlin - Teil 2: sleep - Linnen

Berlin hat über 120.000 Hotelbetten, 30.000 mehr als New York. Die Auswahl ist riesig. Da ist es schwierig, einen Überblick zu gewinnen und abseits der großen Hotelketten besondere Plätze zu finden. 

Bei meinem letzten Besuch habe ich drei sehr schöne Hotels entdeckt. Bei allen drei Hotels war es Liebe auf den ersten Blick, aber am besten hat mir das "Linnen" in Prenzlauer Berg  gefallen. Das stelle ich Euch heute vor. 

 

"Linnen" - Prenzlauer Berg

Das "Linnen" ist kaum zu vergleichen mit anderen Hotels. Das Hotel liegt in einer alten Gründerzeitvilla, die Atmosphäre ist wohnlich, und jedes Zimmer ist sehr individuell und ausgefallen eingerichtet. Den Einrichtungsstil findet man sonst nur in sehr schönen privaten Wohnungen, die man aus Hochglanzmagazinen oder Büchern mit dem Titel "Freunde von Freunden - Berlin" findet. Hier hat man sich viel Zeit genommen, die Zimmer und Appartements mit viel Perfektion eingerichtet und trotzdem wirkt nichts inszeniert. Und das genau ist das Geheimnis. Das "Linnen" hat keinen kühlen Hotelcharakter, hier findet man ein kleines Zuhause und sehr nette Gastgeber. 

Im Eingangsbereich ist ein sehr schönes Café untergebracht, mit einer Art Selfservice-Bereich, wo man sich außerhalb der offiziellen Hotelzeiten bedienen kann. 

Eure Beate 

Zimmer ab 88 Euro, Appartements ab 96 Euro. 

Alle Infos zum "Linnen" findet Ihr hier. 

Demnächst zeige ich Euch weitere Hotels in Berlin. 

Diese zwei Hotels in Berlin habe ich bereits getestet und mag sie sehr gerne: 25hours und Hotel de Rome. 

Hier findet Ihr Restaurant-Tipps: by Beate und by Frank. 

kb

Eine Stylistin zieht an -22-

Eine Stylistin zieht an -22-

Shanghai: Wer Ursprüngliches erleben will, muss sich beeilen!

Shanghai: Wer Ursprüngliches erleben will, muss sich beeilen!