Wann, wenn nicht jetzt...

... ist es Zeit für alles, was das Leben wirklich reicher macht? Für ein gelebtes, lässiges Selbstverständnis von Frauen, die sich mit + – 50 wohler, entspannter und besser fühlen als je zuvor – und genau das ausstrahlen. BeFifty ist der Blog von Beate, eine dieser erfolgreichen Frauen – mit sehr konkreten statt allgemeinen Profi-Tipps und Themen rund um Fashion / Beauty / Travel. Also los: Like to BeFifty.

 

© Foto: Johanna Link / Donna Magazin 

© Foto: Johanna Link / Donna Magazin 

Tipps für die Wechseljahre

Ein BeFifty im Dokumentarfilm der ARD


"Was Sie schon immer über Frauen wissen wollten" - Sendetermin: 13.6.2019, 85 Minuten, SWR Fernsehen

Hier kommt Ihr zum Film in der Mediathek.

Nicht immer den Kopf zerbrechen, ob etwas funktioniert oder gut wird - einfach loslegen!

Und so war ich plötzlich mittendrin - im Dokumentarfilm der ARD über die Wechseljahre. Eine Anfrage per Mail, ein langes Telefonat und ein intensives und sehr ehrliches Gespräch mit der Autorin und Grimme-Preisträgerin Katrin Bühlig, und die Sache war entschieden. Ja, ich möchte das machen! Ich möchte im Fernsehen über ein Thema sprechen, das gerne mal totgeschwiegen wird, und ich möchte Teil dessen sein, was sich die Autorin vorgenommen hat: das Geheimnis lüften, wie Frauen heute mit dem Klimakterium umgehen. Für mich, ohne Fernseherfahrung, war es ein Kopfsprung ins Wasser, ohne zu wissen, wie die Temperatur ist.

Wenn man immer nur tut, was “safe” oder “überschaubar” ist, verpasst man ganz viel Spaß

BR Fernsehen sagt in seinem Pressetext Folgendes: “…Beate feiert es, 50 zu sein. Mit einem Blog, in dem sie ihren Lifestyle teilt. Alt, unsichtbar, nicht mehr attraktiv? Beate will beweisen: Wir gehören noch lange nicht zum alten Eisen!” Katrin Bühlig hat fünf Frauen im besten Alter getroffen und befragt. Herausgekommen ist ein heiter-ironischer, sehr intimer Film über die heißen Zeiten im Leben einer Frau. Alle Details zur Sendung und zu den vier wunderbaren Frauen, die ebenfalls portraitiert wurden, findet Ihr hier.

©BR / Lotta Kilian  Wechseljahre Frauen über 40 und ab 50 Menopause Dokumentarfilm Katrin Bühlig “Was Sie schon immer über Frauen wissen wollten…” Beate Finken Bloggerin bei BeFifty Klimakterium Fashionblhgger Ü50 Bloggerin Die Filmemacherin Katrin Bühlig ist 50 geworden und gehört damit zu den rund acht Millionen Frauen in Deutschland, die gerade in der Mitte ihres Lebens stehen. Nie gab es so viele Frauen in den Wechseljahren wie gerade jetzt. Doch das Thema bleibt ein Tabu. Warum eigentlich? Katrin Bühlig ist der Frage nachgegangen und hat fünf Frauen im besten Alter getroffen. Eine davon: Beate vom Blog BeFifty. Beate feiert es, 50 zu sein. Mit einem Blog, in dem sie ihren Lifestyle teilt. Alt, unsichtbar, nicht mehr attraktiv? Beate will beweisen: Wir gehören noch lange nicht zum alten Eisen!  Wechseljahre Frauen über 40 und ab 50 Menopause Dokumentarfilm Katrin Bühlig “Was Sie schon immer über Frauen wissen wollten…” Beate Finken Bloggerin bei BeFifty Klimakterium Fashionblogger Ü50 Bloggerin

Fotocredit: Lotta Kilian

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn Ihr reinschaut und mich bei meiner Fernsehpremiere begleitet. Es wird ehrlich, manchmal tut es auch weh, kein Schnickschnack, Beate pur. Ich selbst werde den Film am 12.3. im Rahmen eines Kino-Preview sehen, bin sehr gespannt und wahnsinnig aufgeregt.

Die Autorin Katrin Bühlig sagt u.a. über die “heiße Zeit” (ich verbringe übrigens immer noch 95% des Tages frierend), dass älter werden scheußlich und wunderbar zugleich ist. Es kommt nur auf die Perspektive an. Besser kann man es nicht beschreiben!
 

Mein persönlicher Blick auf den “Hochsommer des Lebens”

Weniger müssen, mehr dürfen

Ich halte mich nicht an strenge Regeln, achte nicht wie eine Besessene auf mein Gewicht, Stundenpläne für Sport sind mir fremd. Viel Dolce Vita und ein wenig Disziplin. Weniger müssen, mehr dürfen. Dabei fühle ich mich sehr lebendig. Die 50 ist doch nur ein Symbol dafür, dass unser Leben endlich ist. Das hält mich wachsam und neugierig.

Und ja, ich bin mit mir einverstanden

Ich mag mein Äußeres. Und das ist auch ein Resultat der letzten Jahre. Nicht mehr so kritisch mit sich selbst zu sein und sich zu mögen. Früher habe ich immer viel zu viel Zeit damit verbracht, mich mit meinen “Defiziten” auseinanderzusetzen. Heute denke ich an den meisten Tagen: “All good!” Ich weiß beim Blick in den Spiegel: Es ist nur erfahrene Haut, die etwas an Volumen verloren hat. Es ist kein Charakterfehler.

Gelassen durch die Wechseljahre?

Na ja, geht so. Ich bin wesentlich renitenter geworden, sage jetzt noch mehr meine Meinung. Ungerechtigkeit halte ich kaum aus. Das ist für mein Umfeld punktuell unterhaltsam bis anstrengend. Aber es ist, wie es ist. Geblieben ist meine Leidenschaft, Flirten gehört für mich auch noch mit 52 dazu. Das ist Leichtigkeit, und die ist wichtig im Leben. Intelligenz, Erotik und Emotionen sind keine Frage des Alters.

Meine Liebe seit drei Jahren

Neue Kontakte und Freunde finden, Netzwerke knüpfen, täglich neue Ideen umsetzen, Herausforderungen annehmen, im bunt gemischten Team arbeiten, Projekte verwirklichen, die mir am Herzen liegen und noch ganz viel mehr - das ist für mich BeFifty.

Mein Wunsch für die Zukunft: Unterschätzt uns nicht!

Ich wünsche mir, dass unsere Generation von der Industrie und von Modelabels ernster genommen wird und sie uns bewusster sehen. Wir Midlife-Boomer sind leidenschaftlich, weltoffen, lieben Technik, sind kreativ und empathisch, und wir haben ganz viel Kaufkraft! Wir befinden uns auf dem Höhepunkt unserer Vitalität und wissen, was in der Welt los ist. Nur, weil das Ende der Fruchtbarkeit absehbar ist, möchten wir nicht auf gute Mode und ganz viel Lebensfreude verzichten. Unterschätzt uns nicht!

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, bei diesem Post mehr denn je.

Eure Beate

Vielen Dank für Eure Unterstützung, Eure Zeit, und dass Ihr mir mutig zur Seite gestanden habt:

Marion Wagner von HAUTNAH-Dessous

Sarah Willmeroth von Sarah Willmeroth Fotografie

Rosemarie Winter von Winter & Kowal Kosmetik

Bianca Köster von Korrektorat Rosenheim

Sabine Grudda von Design + Fotografie

Dr. Christiane Freinecker von Fachpraxis Rathenow Kieferorthopädie

Fritz Finken - Student (zurzeit New York)

Felix Finken - Schüler und Creator (Homepage/ Instagram / YouTube )

Titelbild: ©Lotta Kilian / BR

kb

More than very hip – The Standard Hotel New York

More than very hip – The Standard Hotel New York

  BeFiftys Choice  - Cute Stuff

BeFiftys Choice - Cute Stuff