Wann, wenn nicht jetzt...

... ist es Zeit für alles, was das Leben wirklich reicher macht? Für ein gelebtes, lässiges Selbstverständnis von Frauen, die sich mit + – 50 wohler, entspannter und besser fühlen als je zuvor – und genau das ausstrahlen. BeFifty ist ein Blog von drei dieser erfolgreichen Frauen – mit sehr konkreten statt allgemeinen Profi-Tipps und Themen rund um Fashion / Beauty / Travel.  Also los: Like to BeFifty.

Beate (Travel), Vanessa (Beauty) und Mischa (Fashion) (v.l.n.r.)

Kompressionsstrumpf? Ja, Kompressionsstrumpf!

Kompressionsstrumpf? Ja, Kompressionsstrumpf!

// Werbung - mit ganz viel Überzeugung und Herzblut 

Ihr habt Beine ohne Krampfadern und Besenreiser? Herzlichen Glückwunsch! Dann habt Ihr in der Vergangenheit alles richtig gemacht und/oder das richtige Los im Gen-Lotto gezogen. Für alle, die ein bisschen Support brauchen, Lust auf schlankere Beine und mehr Energie haben, ist das heute der richtige Blog Post. 

 

Warum brauche ich überhaupt einen Kompressionsstrumpf? 

Er ist der perfekte Begleiter für unseren Alltag, für die Reise und der ideale Unterstützer für unsere Venen. Und zwar vor allem dann, wenn Extrabelastung auf dem Programm steht. Bei Hitze, langem Sitzen und langem Stehen (ja, die liebe Schwerkraft) etc. In diesen Momenten freuen sich unsere Beine und somit unsere Venen über Unterstützung. Gesunde Venen sind enorm wichtig für unsere Gesundheit, für unser Wohlbefinden und auch für die Optik der Beine. 

Kann eine Kompressionsstrumpfhose fein und transparent sein und gut aussehen? 

Ja! Die neue Generation ITEM m6 Strümpfe ist seidig schimmernd, weich, leicht und unterscheidet sich optisch nicht von einem normalen Strumpf. 

 Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Warum ist das so? 

Bei ITEM m6 wird ein  speziell entwickelter Hightech-Forming-Faden exakt dosiert eingearbeitet. So entsteht der angenehme, nach oben abnehmende Druckverlauf, der dafür sorgt, dass unsere Beine entlastet werden, mit einer Extraportion Sauerstoff versorgt werden und schön aussehen. 

 Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Bestes Beispiel: Tights Invisible Women -  mein Favorit unter den ITEM m6 Strümpfen. Da geht "nackt" auch bei Ü50-Beinen gut. Er ist der dünnste und unsichtbarste Kompressionsstrumpf auf dem Markt. 15 DEN Look und dabei Hightech-Kompression. Die Strümpfe sind nahezu unsichtbar. Schaut mal genau hin, meine Hand ist IM Strumpf. 

 Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Ebenso einen festen Platz in meinem Wäscheschrank hat der halterlose Kompressionsstrumpf bekommen.  Und auch hier wurde ich positiv überrascht: Er hält perfekt und das Bündchen sieht  richtig schön aus. 

 Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Die Tights Fine Translucent ist eine sehr edle, schwarz-transparente Strumpfhose mit Kompressionseffekt. Und ganz nebenbei: Sie kann noch mehr als Kompression, zusätzlich hat sie  einen sanften Shape-Effekt an Bauch und Beinen sowie einen leichten Push-up-Effekt am Po. Und der hat mich echt überzeugt! Das passende Bildmaterial bekommt Ihr allerdings nicht von mir ;-). 

 

 Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Man denkt ja immer, Kompression müsse über das ganze Bein gehen. Dem ist aber nicht so. Am wichtigsten ist die "Teilstrecke" vom Fuß bis zum Knie. Warum? Hauptaugenmerk muss bei Kompression auf den Fesseln liegen, denn dort sitzt die Venenklappe und da muss "richtiger Druck" drauf.  Allerdings kann ein Kompressionsstrumpf nur dann richtig "arbeiten", wenn er richtig sitzt.

Bei ITEM M6 wird aus diesem Grund neben der Schuhgröße auch die richtige Fesselgröße ermittelt. Und das geht ganz einfach: Für den perfekten Sitz messt Ihr Euren Fesselumfang und ermittelt so die Fesselgröße (S/M/L), zusätzlich zur Schuhgröße. 

Vielleicht kennt Ihr den Strumpf schon von Facebook und Insta. Der Pixie Kniestrumpf  hat mich auf meiner letzten Pressereise nach Hamburg begleitet und hat meinen Look perfekt ergänzt.  

 Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

Ähnlich ist es bei den Strumpfhosen. Auch hier ist neben der schönen Optik ein perfekter Sitz wichtig. Um den richtigen Sitz zu ermitteln, kombiniert Ihr bei einem ITEM m6 Eure Körpergröße mit Eurer Konfektionsgröße. Diese Methode war für mich neu, und mit meinen 1,78 m hat das in puncto Tragekomfort einen enormen Unterschied gemacht. 

 

Überzeugt? Ich bin es restlos und hoffe, dass ich Euch für das Thema begeistern konnte.  Ich trage übrigens bereits ab einer Stunde Autofahrt oder Flug Kompressionsstrümpfe. Warum? Tja, ich habe es auf einem sehr speziellen Weg erfahren. Klickt mal hier. Oft schreibt das Leben ja die besten Drehbücher, und in diesem Fall war es so. 

Die Strümpfe bekommt Ihr online und im ausgewählten Einzelhandel.

Eurer Beate

 

Hinter meinem  Lieblings-Fashionslabel für Kompressionstrümpfe ITEM m6 steht die deutsche Firma medi, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich medizinischer Kompressionsstrümpfe, mit mehr als 60 Jahren Erfahrung am Markt. Für alle, die mehr Support im Bereich Venen brauchen, empfehle ich auf einen Blick auf die Homepage von medi

Euch interessiert das Thema Venengesundheit? Dann klickt mal hier. Im Rahmen der Aufklärungskampagne Venengesundheit habe ich diesen Post geschrieben. 

Alle Fotos: ©  Sarah Willmeroth

Beine: BeFifty Beate 

 Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth  kb

Foto: BeFifty / ©Sarah Willmeroth

kb

 

 

 

 

Schöner Auftritt - der perfekte Helfer für makellose Beine

Schöner Auftritt - der perfekte Helfer für makellose Beine

Barfuß zum Vorstellungsgespräch - und warum mir das schöne und gesunde Beine beschert hat

Barfuß zum Vorstellungsgespräch - und warum mir das schöne und gesunde Beine beschert hat