Wann, wenn nicht jetzt...

... ist es Zeit für alles, was das Leben wirklich reicher macht? Für ein gelebtes, lässiges Selbstverständnis von Frauen, die sich mit + – 50 wohler, entspannter und besser fühlen als je zuvor – und genau das ausstrahlen. BeFifty ist ein Blog von drei dieser erfolgreichen Frauen – mit sehr konkreten statt allgemeinen Profi-Tipps und Themen rund um Fashion / Beauty / Travel.  Also los: Like to BeFifty.

Beate (Travel), Vanessa (Beauty) und Mischa (Fashion) (v.l.n.r.)

Gut essen in New York - meine Lieblingsplätze

Gut essen in New York - meine Lieblingsplätze

Ich werde immer wieder gefragt, wo man in New York gut essen kann. Gut essen kann man in New York an vielen Ecken. Die Auswahl ist riesig und es eröffnen regelmäßig neue Restaurants.  In den letzten Jahren habe ich viele Restaurants ausprobiert und stelle fest, dass ich immer wieder zu den gleichen zurückkehre.  Für alle Restaurants gilt: unbedingt reservieren. Am besten mehrere Tage im Voraus. Ganz einfach geht das z.B. über open table. 

Hier meine Favoriten vom Mai 2016: 

The Modern (im Museum of Modern Art): 

Es gibt zwei Varianten: „The Modern“ und „The Bar Room“. Meine Wahl: „The Bar Room“, weil es etwas legerer ist und man a la carte bestellen kann. Das Essen ist in beiden Restaurants exzellent. 

http://www.themodernnyc.com

 

Spice Market im Meatpacking District:

hippes Lokal im Meatpacking District, exzellentes asiatisches Essen, tolle Einrichtung. 

http://spicemarketrestaurants.com/spice_market_new_york

 

Astro Restaurant in der Nähe des Central Parks: 

unkomplizierte, griechisch-amerikanische Küche, geöffnet von 6 am bis 11 pm, seit 1980 unveränderte Inneneinrichtung.

http://www.astrorestaurant.com

 

Marc Forgione in TriBeCa-District: 

New American Cuisine, eingebettet in eine rustikale, lockere Atmosphäre. Saisonale Speisekarte, ein Michelin-Stern, tolle Getränkeauswahl. Wenn man im Sommer einen Sitzplatz draussen erwischt, entkommt man der etwas lauteren Geräuschkulisse innen und sitzt wunderbar, etwas erhöht, in der Reade Street.

http://www.marcforgione.com

The Oceana in Midtown:

businessorientiertes Seafood-Restaurant , etwas laut (wie so oft in New York), wir hatten einen wunderschönen Tisch, etwas abseits vom Lärm,  in einer Nische. Wer Fisch mag, ist hier an der richtigen Adresse. 

http://www.oceanarestaurant.com

 

Brasserie Ruhlmann am Rockefeller Center: 

französisch inspirierte Küche mit amerikanischen Elementen, direkt am Rockefeller Center, im Sommer kann man sehr schön draussen sitzen und hat den perfekten Blick auf das Gebäude. 

http://www.brasserieruhlmann.com

The Pastrami Queen auf der Upper East Side: 

koschere amerikanische Küche auf der Lexington Avenue. Der Laden ist klein und funktionell eingerichtet, es gibt nur wenige Tische und man muss in den Kernzeiten anstehen, um einen Tisch zu bekommen. Der Service ist sehr freundlich und positiv tiefenentspannt. Die Portionen sind riesig. Wenn Pastrami, dann hier ! 

http://pastramiqueen.com

The Strip House im Greenwich Village: 

ein Muss für Fleischliebhaber. Best Steakhouse in town ! Sehr amerikanisch und authentisch. Die Steaks sind hervorragend. Man wird freundlich und schnell bedient. Die Nachspeisen sind riesig und reichen locker für 2-3 Personen. 

http://www.striphouse.com

 

Public in Nolita: 

sehr cooles und schönes Ambiente (ehemalige Bibliothek) , ein Michelin-Stern. Es gibt eine kleine Terrasse. Meine erste Wahl im Sommer, da die Innenräume recht laut sind.  Die Küche ist fantastisch. Sehr kreativ, „global cuisine“. 

http://public-nyc.com

 

©Fotos Beate Finken

Last call for Shopping

Last call for Shopping

Die Lieblingslooks einer Stylistin -2-

Die Lieblingslooks einer Stylistin -2-