Wann, wenn nicht jetzt...

... ist es Zeit für alles, was das Leben wirklich reicher macht? Für ein gelebtes, lässiges Selbstverständnis von Frauen, die sich mit + – 50 wohler, entspannter und besser fühlen als je zuvor – und genau das ausstrahlen. BeFifty ist ein Blog von drei dieser erfolgreichen Frauen – mit sehr konkreten statt allgemeinen Profi-Tipps und Themen rund um Fashion / Beauty / Travel.  Also los: Like to BeFifty.

Beate (Travel), Vanessa (Beauty) und Mischa (Fashion) (v.l.n.r.)

Das Glamour Grau oder Fifty Shades of Grey

Das Glamour Grau oder Fifty Shades of Grey

WARUM GLAMOUR-GRAU NICHT JEDER FRAU STEHT.

Wer kann graue Haare tragen? Warum steht es manchen Frauen – und manchen überhaupt nicht? 

Grau ist 2017 mehr denn je eine der trendigsten Haarfarben. Noch vor wenigen Jahren wäre es unvorstellbar gewesen, dass sich Frauen jeden Alters mit grauen Haaren präsentieren. Mittlerweile finden sich in der Werbung und in der Modewelt gleichermaßen immer mehr Frauen mit grauem Haar. 

Ich habe für mich ein paar Regeln für den „Graubereich“ aufgestellt. Drei wichtige Punkte sind zu beachten:

Punkt 1. Das richtige Grau

Ein kühles, klares Eisgrau wirkt immer attraktiv und frisch. Einen Gelbstich im grauen Haar oder Schlammtöne sollte man vermeiden. Je unklarer und undefinierter ein Grau ist, desto unaufgeregter wirkt es. Und es gibt effektive Helfer, die das Grau im Handumdrehen wieder strahlen lassen: Violett-Shampoo gegen den Gelbstich und Silber-Shampoo, um das Haar farblich klarer zu bekommen. Meine Empfehlung: Joico Color Endure Violet. Auch mit Tönungen im kühlen Bereich kann man die Nuancen verändern.

Punkt 2. Die Anzahl oder Struktur der Haare

Ich habe festgestellt, dass graue Haare bei Frauen immer dann besonders glamourös aussehen, wenn sie entweder viele oder sehr kräftige Haare haben. Bei feinen und/oder wenigen Haaren sieht Grau oft sehr nicht sagend aus. In dem Fall würde ich lieber zu einer anderen (vielleicht blond-silbrigen) Haarfarbe greifen und das Haar pigmentieren.

Punkt 3. Der Hautton

Die Gesichtshaut sollte gesund und nicht blass sein. Graue Haare und ein fahler Hautton sind keine empfehlenswerte Kombi. Dagegen bewirken ein wenig Bräune oder ein schönes frisches Make-up kleine Wunder und unterstützen den perfekten Look.

Bei Fotoshootings benutze ich bei Models oft einen Selbstbräuner, um schnell einen frischen Teint zu kreieren. Mein Favorit ist das Spray von Marc Inbane. Es bräunt sofort. Einfach auf den dazugehörigen Handschuh sprühen und auf Gesicht und Hals verteilen. Innerhalb von Minuten wirkt der Hautton frisch und sommerlich. Kennt Ihr noch nicht? Dann schaut mal hier

Eure Vanessa  

 

kb

 

 

Graue Haare Blog für Frauen über 50 Tipps für graue Haare
Ein ganz spezieller Neujahrswunsch

Ein ganz spezieller Neujahrswunsch

Let’s sparkle!

Let’s sparkle!